„Marthas Widerstand“ (Band 1) von Kerry Drewery

Sieben Tage Hölle – am Ende werde ich sie wahrscheinlich anfehlen, mich zu töten.

Origna

Originaltitel: Cell 7 – Autorin: Kerry Drewery – Verlagone (16. März 2017) – Format: Hardcover – Buchlänge: 447 Seiten – Preis: 16,00 € – ISBN: 978-3846600436 (*Erwerben ♥) – Empfohlene Altersstufe: ab 14 Jahren 

Über die Autorin:

Kerry Drewery ist Autorin für Kinder- und Jugendbücher. Zelle 7 ist der erste ihrer Titel, der auf Deutsch übersetzt wird. Die Geschichte über ein Justizsystem, das ad absurdum geführt wurde und eine Gesellschaft, in der eine Fernsehshow über die Urteile für Straftäter entscheidet, wird in einem zweiten Band (Seven Days) fortgesetzt, der voraussichtlich 2018 ebenfalls im ONE-Programm erscheint. (Quelle)

Klappentext:

Martha ist des Mordes angeklagt und sitzt in der ersten von sieben Zellen. Sieben Tage lang stimmt das gesamte Volk darüber ab, ob sie freigesprochen oder in die nächste Zelle verlegt wird. Die Zellen werden dabei immer kleiner, genauso wie Marthas Chancen auf einen Freispruch. Denn die Umfragen zeigen, dass der Großteil der Bevölkerung sie sterben sehen will. Doch was wäre, wenn Martha genau darauf spekuliert?
Ein Katz-und-Maus-Spiel beginnt, bei dem es um viel mehr als ein einzelnes Menschenleben geht … (Quelle)

Meine Meinung:

DSC_9151Die 16-jährige Martha wird am Tatort erwischt. Mit der Tatwaffe in der Hand gesteht sie sofort den Mord. Doch warum gibt Martha es einfach so zu? Schließlich folgt als schuldige Verbrecherin die Todesstrafe… Sieben Tage lang darf die Bevölkerung nun abstimmen, ob sie verurteilt wird oder nicht. Schnell stellt sich heraus, dass nicht alles so ist, wie es scheint…

»[…] Es gibt keine wahre Gerechtigkeit – das ist alles nichts als Manipulation und Lüge.«

Die Geschichte birgt eine tiefgründige Message. Sie regt zum Nachdenken und Reflektieren an, was ich besonders wertschätze. Ich mag es sehr, wenn mich ein Buch auch noch nach dem Lesen beschäftigt. Größtenteils ist die Handlung aber ziemlich geheimnisvoll. Lange fragt man sich, was Martha mit ihrem schnellen Geständnis bezwecken wollte. Auch das Zusammenspiel mit einigen weiteren Charakteren stellt sich als sehr verwirrend heraus. Es gibt viele Spekulationen rund um das Geschehen, doch tatsächlich passiert von der Handlung her recht wenig. Deshalb verebbte meine Begeisterung für dieses Buch im Verlauf des Lesens leider immer mehr, da es mir einfach zu langatmig wurde.

Der Schreibstil ist sehr abgehackt und sprunghaft, was die Charaktere und ihr Verhalten gut widerspiegelt. Dennoch ist es gut verständlich und leicht lesbar. Die Länge der Kapitel ist sehr kurz, was zum längeren Lesen anregt. Die Geschichte gliedert sich in mehrere Unterkapitel wie beispielsweise in die jeweiligen Zellen und Perspektiven von Martha, einer psychologischen Betreuung, der Fernsehshow etc., sodass ein gutes Schema entsteht.

Bewertung:

dsc_9157.jpgEine faszinierende Geschichte rund um das Thema Todesstrafe, welches ich leider nicht so gut umgesetzt finde. Mir wurde es auf Dauer zu spekulativ und langweilig. Aufgrund des offenen Endes werde ich mir vielleicht trotzdem den Folgeband anschaffen. Den ersten Band bewerte ich allerdings mit der Note 3-4. Natürlich verlinke ich euch wieder eine Leseprobe.

Vielen lieben Dank an den one Verlag für die Zusendung des Rezensionsexemplars. Meine Meinung bleibt dennoch unverfälscht! 🙂


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Ihr bezahlt selbstverständlich nicht mehr als sonst für das Produkt. Allerdings könnt ihr somit mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

Advertisements

5 thoughts on “„Marthas Widerstand“ (Band 1) von Kerry Drewery

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s