„Emmas Rückkehr“ von Steena Holmes

DSC_8818Eine Frau kann nur eine gewisse Last auf ihren Schultern tragen, bevor ihre Knie nachgeben und sie nicht wieder hochkommt. Ich bin mir nicht sicher, wie viel mehr ich noch ertragen kann.

Autorin: Steena Holmes – Verlag: AmazonCrossing (1. September 2015) – Format: eBook – Buchlänge: 284 Seiten – Preis: 4,99 € – ASIN: B011PY9U82 (*Erwerben ♥)

Über die Autorin:

Steena Holmes ist die Autorin der Romane »Nichts ohne Schokolade«, »Wo ist Emma?« und »Emmas Rückkehr«. Sie schreibt gern Geschichten, in denen sich Mütter von kleinen Kindern wiederfinden können. Holmes lebt mit ihrem Mann und ihren drei Töchtern in Calgary. (Quelle)


Achtung: Es handelt sich hierbei um den zweiten Band der Buchreihe. Allerdings war mir das vorher auch nicht bewusst, weshalb ich diesen Teil, ohne den Vorgänger zu kennen, gelesen habe. Meiner Meinung nach ist dies auch möglich. ^^

Klappentext:

Zwei Jahre lang wünschen sich Megan, Peter und ihre Töchter Alexis und Hannah nichts sehnlicher, als ihr jüngstes Familienmitglied Emma zurückzubekommen, die kurz vor ihrem dritten Geburtstag entführt wurde. Als Emma wie durch ein Wunder nur wenige Kilometer vom Haus der Familie bei einem älteren Paar lebend gefunden wird, sind alle voller Hoffnung, dass ihre Rückkehr alle Wunden heilen wird, die ihr Verschwinden verursacht hatte.

Aber Emma ist nicht mehr das fröhliche Kleinkind, das alle in Erinnerung haben. Sie erinnert sich kaum noch an ihre Eltern oder ihre älteren Schwestern. Sie ist still, sehr zurückgezogen und – was am schlimmsten ist – sie sehnt sich nach den Leuten, die sie entführt hatten. […] (Quelle)

Meine Meinung:

DSC_8827Auch wenn ich den ersten Band nicht gelesen habe, denke ich, dass der zweite Band nahtlos an den vorherigen anschließt. Während es im ersten Teil um die Entführung von Emma geht, steht im zweiten die Rückkehr von ihr im Mittelpunkt. Die fünfjährige Emma war zwei Jahre lang spurlos verschwunden und ist nun endlich wieder zurück in ihrem eigentlich gut behüteten Elternhaus. Jetzt geht es darum, Emma bei ihrer Heilung und Neuorientierung zu unterstützen. Dabei wird ihre Rückkehr aus zwei Perspektiven dargestellt. Zu einem von der besorgten Mutter Megan und zum anderen von dem gebrochenen Entführer Jack. Der Perspektivenwechsel macht die Geschichte rund und lässt neue Sichtweisen zu. Nicht alles ist so, wie es zunächst scheint…

Die Geschichte ist unglaublich emotional und berührend. Oft habe ich mich gefragt, wie ich selbst in dieser Situation gehandelt hätte. Die Gefühls- und Gedankenwelt von Megan und Jack kommen sehr authentisch und ergreifend rüber. Diese Geschichte wird einem definitiv unter die Haut gehen! Die Stimmung ist keineswegs fröhlich, sondern überwiegend traurig und etwas bedrückend.

Wenn es nach Emma ging, würde sie immer nur die Kleidung tragen, die in ihrem Koffer war. Die Kleidung, die sie von den anderen hatte.

Die Kapitel sind angenehm kurz gehalten und der Schreibstil flüssig. Für mich haben sich trotz fehlender Vorkenntnisse keine Lücken in der Geschichte ergeben, da alles wichtige wiederholt erläutert wurde.

Bewertung:

DSC_8830Eine berührende Geschichte über das Loslassen und Verzeihen, welche mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Ich bewerte es mit der Note 2, da es mir insgesamt etwas zu handlungsarm ist. Unabhängig vom ersten Band kann ich euch diesen Band ans Herz legen. Schaut gerne in die Leseprobe hinein. ♥ Habt ihr auch schon mal versehentlich den „falschen“ Band gelesen? 😉

 


*Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Ihr bezahlt selbstverständlich nicht mehr als sonst für das Produkt. Allerdings könnt ihr somit mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

Advertisements

Ein Kommentar zu „„Emmas Rückkehr“ von Steena Holmes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s