„Der kleine Laden der einsamen Herzen“ von Annie Darling

Foto 15.05.17, 15 32 15»Eines Tages wirst du aufwachen und keine Zeit mehr haben, deine Träume zu verwirklichen. Verwirkliche sie jetzt.«

Originaltitel: The Little Bookshop of Lonely Hearts – Autorin: Annie Darling – VerlagPenguin Verlag (09. Mai 2017) – Format: Taschenbuch (Klappenbroschur) – Buchlänge: 400 Seiten – Preis: 10,00 € – ISBN: 978-3328100980 (*Erwerben ♥)

Über die Autorin:

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum treten kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. „Der kleine Laden der einsamen Herzen“ ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um einen wunderbaren kleinen Laden in Bloomsbury. (Quelle)

Klappentext:

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens Der Wüstling, der mein Herz stahl – mit Sebastian als Held zum Verlieben … (Quelle)

Meine Meinung:

DSC_0097Die Geschichte beginnt traurig, da die liebenswerte Lavinia, Besitzerin des Buchladens Bookends, verstirbt. Posy ist ziemlich traurig über den Verlust, hat jedoch nicht viel Zeit um zu trauern, weil Lavinia ihr doch tatsächlich den Buchladen vermacht hat. Eine eigene Buchhandlung ist doch der Traum für jeden Buchliebhaber! Und obwohl Bookends stets Posys Zuhause gewesen ist, stehen einige Herausforderungen im Wege. Finanziell gehen familiäre Buchläden dank der Großunternehmen und des Online-Shoppings ziemlich zu Grunde. Posy bekommt 2 Jahre Zeit, den Buchladen wieder zum Erfolg zu verhelfen. Ansonsten droht die Schließung, wodurch Posy und ihr jüngerer Bruder Sam ihr Zuhause sowie die Mitarbeiter ihren Job verlieren würden. Eine Existenzkrise ist vorprogrammiert – ist Posy dieser Herausforderung und Verantwortung gewachsen?

Generell wird in dieser Geschichte viel von Bücher gesprochen, wodurch jedem Buchliebhaber bereits das Herz höher schlagen sollte, schließlich werden einige Anekdoten rund um das Leben mit Bücher geschildert. Diese vielen kleinen Anspielungen finde ich einfach goldig.

»Unsere Lieblingsbücher gaben uns alles, wonach wir suchten.« 

Die Charaktere sind wirklich toll gewählt. Posys Bruder Sam und den unverschämten Sebastian muss man einfach lieb haben. Posy selbst war mir auch von Anfang an sympathisch, wobei mich leider manchmal ihre pessimistische Art und Naivität gestört haben. Insgesamt ist es aber sehr humorvoll, sodass ich mehrere Male lachen musste. ^^ Die Geschichte ist allerdings schon kitschig und die Handlung sehr vorhersahbar, dem sollte man sich vorher bewusst sein. Als leichte, liebevolle Sommerlektüre gefällt es mir aber sehr. Besonders gelungen, finde ich, dass die Leser zusätzlich auch einen Einblick in Posys Roman bekommen, welcher sich sprachlich deutlich vom Roman abgrenzt. Ansonsten ist der Schreibstil einfach und angenehm zu lesen. Die Dialoge lassen einige Schmunzler zu. 🙂

»Wenn man ein Buch nicht mit Genuss immer und immer wieder lesen kann, lohnt es sich nicht, es überhaupt zu lesen.« Oscar Wilde

Bewertung:

Foto 15.05.17, 15 40 40Ein lustiger und etwas kitschiger Liebesschmöcker rund um die Buchwelt konnte mich wunderbar unterhalten. Zwischendurch hat die Handlung etwas stagniert und Posys Verhalten mich gestört, weshalb ich keine Bestbewertung geben kann. Als Lektüre für zwischendurch ist es aber gut geeignet und bekommt deshalb die Note 2. Gerne dürft ihr in die Leseprobe hineinlesen. Wer zum Lesen gerne nascht, bekommt hier außerdem Annie Darlings Lieblingsrezept für Brownies, speziell für gebrochene Herzen. ♥

Lieber Penguin Verlag, ein großes Dankeschön für die Zusendung des Rezensionsexemplars, der Goodies und für die Veröffentlichung des Brownie-Rezepts. ^^ Meine Meinung bleibt natürlich unverfälscht!


* Dieser Link ist bei dem Amazon Affiliate Partnerprogramm mit meinem Profil hinterlegt. Falls das Produkt über diesen Link gekauft werden sollte, werde ich zu einem kleinen Teil an dem Gewinn beteiligt. Somit könnt ihr mich und meinen Blog unterstützen, wobei ich euch natürlich auch rate, unsere kleinen geliebten Buchläden nicht aussterben zu lassen. ♥

Advertisements

3 thoughts on “„Der kleine Laden der einsamen Herzen“ von Annie Darling

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s