„Rack: Kurzgeschichte“ von Dominique Heidenreich

DSC_0826»Ich kann immer noch ihre Schreie hören.« 

Autorin: Dominique Heidenreich – Verlag: Selfpublishing (25. März 2017) Format: eBook / Kindle Edition – Buchlänge:  ca. 50 Seiten – Preis: 0,99 € – ASIN: B06XVH1YD2 (Erwerben ♥)

 

Über die Autorin:

71EyZ3A-xBL._UX250_
© privat

Die 28-jährige Wienerin teilt viele Gemeinsamkeiten mit mir. Sie ist schokoladenabhängig, liebt Einhörner und begeistert sich für Fantasy-Romane. (Quelle) Mit ihrem ersten Werk „Lenara – Der Geschmack des Blutes“ vollbringt sie ein tolles Debüt. Damit ihre Leser nicht allzu lange auf die Fortsetzung Lenara – Die Blutsklavin warten müssen, ist die Autorin so nett und veröffentlicht für die Wartezeit eine Kurzgeschichte. Auf Instagram konnten wir für einen Charakter abstimmen und zu meiner Freude, ist es Rack geworden. Für mehr Informationen schaut gerne auf Dominiques Homepage vorbei. ♥

Klappentext:

„Ich wusste immer, wofür es sich zu leben lohnt, bis ich alles verlor.“

Rack wird von seinem Vater nach Florida geschickt, um bei dem dort ansässigen Rudel schießen zu lernen. Sein Fokus wechselt abrupt, als er Joyce begegnet und sich Hals über Kopf verliebt.
Doch Joyce‘ Alpha ist nicht der Einzige der ihre Beziehung hart auf die Probe stellen wird.
Eine Kurzgeschichte die unabhängig von der Hauptstory Lenara gelesen werden kann und einen Einblick in Racks Vergangenheit liefert, wie er seine Frau Joyce kennen lernt. Die Geschichte spielt ca. 17 Jahre vor Lenara – Der Geschmack des Blutes (Band 1) und umfasst in etwa 50 Seiten, sowie eine Leseprobe von Band 1 und 2 von Lenara. (Quelle)

Meine Meinung:

DSC_0063Zunächst möchte ich einmal betonen, dass ich es unglaublich lieb und sympathisch finde, dass Dominique für uns Leser nach unserem Wunsch eine Kurzgeschichte für die Wartezeit geschrieben hat. Also vielen herzlichen Dank dafür! ♥ Morgen erscheint der zweite Band, weshalb ich mir zum Einstimmen noch schnell das eBook gekauft habe. Dort geht es um den lieben Rack, welcher einigen Leser schon aus dem ersten Band bekannt sein sollte. Zwar lässt sich diese Kurzgeschichte auch ohne Vorkenntnisse lesen, allerdings würde ich tatsächlich erst den ersten Band lesen, weil die Kurzgeschichte somit den Leser wirklich ergreift. Da ich den Charakter Rack also schon kenne, fieberte ich spannend seiner Vergangenheit entgegen. Die Kurzgeschichte schafft das super, denn der Leser wird direkt ins Geschehen geworfen und es geht dynamisch auf den knapp 50 Seiten weiter. Die Geschichte hat mich berührt, aber auch einige Lacher waren wieder dabei. 🙂 Somit hat mir dieser prägnante Einblick wirklich sehr gut gefallen und ich freue mich nun umso mehr auf den zweiten Band. ♥

Bewertung:

Zum kleinen Preis bekommen Lenara-Fans einen tollen Einblick in die Vergangenheit von Rack, weshalb man mit dem Kauf wohl nichts falsch machen kann. Die Kurzgeschichte verlief mir etwas zu schnell, aber dies ist für Kurzgeschichten eben typisch, weshalb es eine verdiente 1 von mir bekommt. ♥ Bei Amazon gibt es eine winzig kleine Leseprobe für euch. Zum Abschluss verlinke ich euch nochmal meine Rezension zu „Lenara – Der Geschmack des Blutes“ (Band 1). ♥

Advertisements

Ein Kommentar zu „„Rack: Kurzgeschichte“ von Dominique Heidenreich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s