Tag 6 – The chosen ones Challenge

Hallo ihr Lieben,

zur heutigen Frage habe ich bereits in meiner Rezension zur 5. Welle Bezug genommen, aber ich werde es noch ein wenig ausführen.

5. Frage: Wie findet du das Buch im Vergleich zur Verfilmung?

dsc_0689Die Verfilmung habe ich mir erst nach dem Lesen des Buches angeschaut und ich bin froh über diese Entscheidung.

Natürlich ist das Buch meistens besser als die Verfilmung, da im Buch ein tiefer Einblick in die Gefühlswelt der Charaktere ermöglicht wird. Gerade dies fehlt mir aber im Film. Cassies Monologe und Überlegungen vermisse ich einfach sehr und finde sie auch wichtig! Ihr Umgang mit den Geschehnissen wird nicht deutlich umgesetzt. Trotzdem finde ich, dass Chloë Grace Moretz den Charakter von Cassie gut darstellt. Auch wenn die Haarfarbe nicht ganz stimmt, passt sie optisch zur Buchvorlage. Sammys Besetzung dagegen gefällt mir überhaupt nicht, er kommt mir nicht wie ein 5-jähriger vor bzw. ist deutlich älter als 5. Das finde ich sehr schade, da mir gerade seine kindliche Perspektive am besten gefällt. Evans Charakter kommt ebenfalls nicht gut rüber. Das Verhältnis zwischen Evan und Cassie wird auch nicht deutlich.  Bei der Verfilmung eines Buches muss natürlich auch gekürzt werden, womit ich generell kein Problem habe, aber sobald wichtige Schlüsselszenen verändert werden, enttäuscht mich das schon. Diese haben leider auch im Film gefehlt. Auch wenn mich viele Aspekte enttäuscht haben, ist der Film ansonsten in Ordnung, ich gebe ihm noch eine 3, aber empfehle definitiv das Buch! ♥

 

Advertisements

10 thoughts on “Tag 6 – The chosen ones Challenge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s