„Zurück ins Leben geliebt“ von Colleen Hoover

dsc_0746Keine Gefühle – das verordnen sich Miles und Tate zu Beginn ihrer Beziehung. Doch das ist riskant, wenn unter der Oberfläche so viel Verborgenes brodelt…

Autorin: Colleen Hoover – Verlagdtv (22. Juli 2016) – Format: Taschenbuch (brochiert) – Buchlänge: 368 Seiten – Preis: 12,95€- ISBN: 978-3423740210 (Erwerben ♥) – Empfohlene Altersstufe: ab 16 Jahren

Über die Autorin:

Colleen Hoover stand mit ihrem Debüt ›Weil ich Layken liebe‹, das sie zunächst als eBook veröffentlichte, sofort auf der Bestsellerliste der ›New York Times‹. Mittlerweile hat sie auch in Deutschland die SPIEGEL-Bestsellerliste erobert. Mit ihren zahlreichen Romanen, die alle zu internationalen Megasellern wurden, verfügt Colleen Hoover weltweit über eine riesengroße Fangemeinde. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren drei Söhnen in Texas. (Quelle) Weitere Informationen über die Autorin und ihre Werke findet ihr hier. ♥

Klappentext:

Als Tate zum Studium nach San Francisco zieht, stolpert sie dort gleich am ersten Abend über Miles Archer: Miles, der Freund ihres Bruders, der niemals lächelt, meistens schweigt und offensichtlich eine schwere Bürde mit sich herumträgt. Miles, der so attraktiv ist, dass Tate bei seinem Anblick Herzflattern und weiche Knie bekommt. Miles, der, wie er selbst zugibt, seit sechs Jahren keine Frau mehr geküsst hat. Miles, von dem Tate sich besser fernhalten sollte, wenn ihr ihr Gefühlsleben lieb ist … (Quelle)

Meine Meinung:

Tate ist eine 23-jährige Studentin, als sie vorübergehend zu ihrem Bruder Corbin ins Hotel zieht und dort den unglaublich gut aussehenden Miles kennenlernt. Miles ist jedoch nicht gerade durchschaubar und kennzeichnet sich durch widersprüchliches Verhalten. Kapitelweise wechseln sich die Perspektiven von Tate und Miles ab, wobei von Miles nicht die aktuelle, sondern die Perspektive von 6 Jahren zuvor geschildert wird. Das gefällt mir sehr gut, da man somit einen guten Einblick in die Entwicklung eines Charakters bekommt. Vor 6 Jahren war Miles nämlich noch ziemlich euphorisch, unglaublich gefühlvoll, sehr sehr verliebt, wenn nicht sogar schon besessen (das fand ich allerdings schon wieder viel zu übertrieben).

Ich darf mich nicht in dich verlieben, Rachel.

Ich sehe ins Spülbecken. Ich will Rachel ansehen.

Ich atme Sauerstoff ein. Ich will Rachel einatmen.

Ich schließe die Augen. Ich will nur Rachel wahrnehmen.

Was ist mit Miles passiert, sodass sich seine Persönlichkeit so stark verändert hat? Welches schwere Schicksal trägt er mit sich rum? Der Auflösung fiebert man definitiv entgegen und sie gefällt mir auch sehr gut. Miles und Tate waren mir von Beginn an sympathisch, wobei sich das bei Tate im Verlauf des Buches leider noch geändert hat. Zunächst tritt sie selbstbewusst auf und hat auch denen einen oder anderen Spruch parat, der mich zum Schmunzeln gebracht hat. Doch Tate unterliegt komplett der Kraft der Leidenschaft, weshalb sie ziemlich unterwürfig und naiv wird, was mich einfach nur genervt hat. Sie lässt einfach alles mit sich machen, was ich beim besten Willen nicht nachvollziehen kann. Neben den beiden gibt es noch einen super putzigen Nebencharakter, nämlich Cap. Der 80-jährige ist sofort zu meinem Liebling geworden und ich denke, ihr werdet ihn auch sofort mögen. ♥

»Die Liebe ist nicht immer schön, Tate. Manchmal hofft man die ganze Zeit, während man liebt, dass sich etwas ändert. Dass es besser wird. Und irgendwann stellt man fest, dass man in einer Sackgasse gelandet ist und unterwegs sein Herz verloren hat.«

Die Geschichte ist ab 16 Jahren empfohlen, was wahrscheinlich an den heißen Sexszenen liegt. Besonders gut gefällt mir an ihnen, dass es keine peinlichen Umschreibungen oder gar vulgäre Ausdrücke gibt. Die Spannung zwischen den beiden Charakteren ist gut nachfühlbar.

Das Ende finde ich allerdings viel zu überstürzt. Da hätten ein paar Seiten mehr der Geschichte auf jeden Fall nicht geschadet.

Was lernen wir insgesamt aus dieser Geschichte? Worte können hart sein, passt auf wie ihr sie einsetzt und ob ihr sie wirklich auch so meint.

foto-20-02-17-14-27-07Bewertung:

Eine gute Geschichte über die Schattenseiten der Liebe, die wir gerne mal vergessen wollen. Die Gefühle der Charaktere werden sehr gut geschildert, auch wenn sie für den Leser vielleicht nicht immer nachvollziehbar sind. Einiges ist leider in meinen Augen ziemlich übertrieben, überstürzt etc., weshalb es nur für eine 3+ reicht. Ich werde mir aber sicherlich noch weitere Werke dieser Autorin anschauen, da sie sehr positiv bewertet werden.

Dieses Buch habe ich übrigens gemeinsam mit der lieben Jenny von jennys.buecherliebe gelesen, was sehr viel Spaß gemacht hat. Ich freue mich schon auf weitere gemeinsame Lese-Aktionen. ♥

Zum Abschluss gibt es diesmal eine XXL-Leseprobe für euch! ♥ Viel Spaß damit!

 

 

Advertisements

2 thoughts on “„Zurück ins Leben geliebt“ von Colleen Hoover

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s