„Pandora – Wovon träumst du“ von Eva Siegmund

foto-21-12-16-13-15-40»Das Leben ist eine Aneinanderreihung von Unannehmlichkeiten, Schwester. Je früher man das akzeptiert, desto ruhiger schläft man.«

Autorin: Eva Siegmund – Verlagcbt Verlag (11. April 2016) – Format: Taschenbuch (brochiert) – Buchlänge: 496 Seiten – Preis: 12,99€ – ISBN: 978-3570310595 (Erwerben ♥)

Über die Autorin:

Eva Siegmund, geboren 1983 im Taunus, stellte ihr schriftstellerisches Talent bereits in der 6. Klasse bei einem Kurzgeschichtenwettbewerb unter Beweis. Nach dem Abitur entschied sie sich zunächst für eine Ausbildung zur Kirchenmalerin und studierte dann Jura an der FU Berlin. Nachdem sie im Lektorat eines Berliner Hörverlags gearbeitet hat, lebt sie heute als Autorin mit ihrem Mann in Barcelona. (Quelle) Weitere Informationen findet ihr auf Evas Homepage. ♥

Klappentext:

Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. […] Doch das bringt sie in höchste Gefahr … (Quelle) (Ich habe den Klappentext bewusst gekürzt, weil ich finde, dass er zu viel verrät und, es somit nun spannender bleibt.)

Meine Meinung:

foto-29-01-17-21-59-59Die Idee mit dem Chip im Kopf hat mir super gut gefallen! Es ist super interessant und spannend, welche Möglichkeiten die Netzhautprojektion alles bietet. Natürlich tritt damit verbunden die typische Frage auf, ob die Technik ein Segen oder vielleicht doch eher ein Fluch ist? Auf beides wird im Roman eingegangen, was ich sehr wichtig finde.

»Solche Bilder immer und immer wieder sehen zu müssen, musste eine Qual sein. Ein Teil von mir war heilfroh, dass es Sophie und nicht mich getroffen hatte, während ein anderer Teil von mir sich von Herzen für diesen Gedanken schämte.«

Wie der Klappentext bereits verrät, sind die Zwillingsschwestern Sophie und Liz ziemlich schockiert, dass sie verwandt und dazu auch noch adoptiert sind. Die beiden Schwestern könnten unterschiedlicher nicht sein und trotzdem sind mir beide sehr sympatisch geworden! Die Protagonistinnen sind 17 Jahre alt, wobei sie auf mich ehrlich gesagt älter und reifer wirken (vielleicht eher Anfang 20?^^). Die Perspektiven werden abwechselnd von Liz und Sophie gezeigt, was ihnen genügend Tiefe gibt und die Geschichte abwechslungsreich gestaltet. Beide Charaktere sind mir sehr ans Herz gewachsen. Welches dunkle Familiengeheimnis sich hinter ihrer wahren Herkunft verbirgt, wird spannend nach und nach dargelegt, sodass ich das Buch oft nicht aus den Händen legen konnte! Später wird es sogar ziemlich düster, die Spannung ist kaum mehr auszuhalten. Ich habe es ehrlich gesagt einfach geliebt. Dieser Roman erreicht einfach alle Gefühlsebenen von kleinen Gänsehautmomenten bis zu herzlichen Lacher.

»Solche Regungen waren ihm generell fremd; der Sandmann war nicht aus Vergnügen grausam, sondern aus Notwendigkeit.«

foto-29-01-17-22-01-26Der Schreibstil ist super flüssig und angenehm, ich konnte eine Seite nach der anderen verschlingen! ♥ Das Cover finde ich allerdings ziemlich unpassend. Wunderschön ist es, aber es hat nichts mit der Geschichte zu tun. ^^ Das tut der Handlung natürlich keinen Abbruch. Der Roman spielt übrigens in Berlin, was ich ziemlich cool finde. Die Kulissen sind gut gewählt, den einen oder anderen Schauplatz habe ich gegoogelt und konnte mich somit noch mehr in das Buch hineinfühlen. ♥

Bewertung:

Ganz kurz: Das Buch hat mich umgehauen! Super spannend, interessant, abwechslungsreich… Ich liebe es! Eine klar verdiente 1. ♥ Ich freue mich jetzt schon auf weitere Geschichten von der Autorin. (: Eine Leseprobe habe ich natürlich auch wieder für euch parat. Viel Spaß beim Reinlesen! ♥

P.S. Ich habe dieses Buch gemeinsam mit der lieben Sophie (Lesefantasie) gelesen, was ich unheimlich gerne mache. Gemeinsames Lesen ermöglicht schöne Diskussionen, wodurch die Reflexion des Buches verbessert wird. Und mit der Sophie klappt das einfach super! Dankeschön Liebes!! ♥ Schaut auch gerne auf Sophies Blog vorbei. ♥♥♥

 

Advertisements

11 Kommentare zu „„Pandora – Wovon träumst du“ von Eva Siegmund

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s